Kay Redfield Jamison – Wenn es dunkel wird. Zum Verständnis des Selbstmordes

wenn es dunkel wird zum verst228ndnis des selbstmordes?

Kay Redfield Jamison – Wenn es dunkel wird. Zum Verständnis des Selbstmordes
Publisher: Berliner Taschenbuchverlag
date: 2002
ISBN: 3442760887
format:PDF
pages: 416
size: 203 MB
Language: German / Deutsch

??????:
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation starben in den letzten Jahren mehr Menschen von eigener Hand als durch Krieg und Verbrechen. Jamison untersucht das Phänomen Selbstmord in all seinen Aspekten: Sie gibt den Stand der medizinischen, neurologischen, genetischen und psychologischen Forschung wieder, zieht literarische Zeugnisse, Tagebücher und Abschiedsbriefe von Seneca bis Virginia Woolf heran und wertet Biografien und gerichtsmedizinische Akten aus. Sie diskutiert Gründe, Methoden und Schauplätze von Selbstmorden, bezieht ihre eigene manisch-depressive Krankheit mit ein und endet mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für das Leben.
Die renommierte Medizinerin und Psychiaterin Kay Redfield Jamison untersucht aus der Nähe eigener Erfahrung und der Distanz jahrzehntelanger Forschung Formen und Motive des Selbstmordes von der Antike bis heute.

Produktbeschreibungen
Kurzbeschreibung
Jamison untersucht das Phänomen des Selbstmordes unter vielfältigsten Blickwinkeln. Neben statistischem und wissenschaftlichem Material, das den Stand der medizinischen, neurologischen, genetischen und psychologischen Forschung wiedergibt, zieht sie literarische Zeugnisse, Tagebücher und Abschiedsbriefe von Seneca bis Virginia Woolf , Evelyn Waugh, Sylvia Plath, Dorothy Parker oder Anne Sexton heran und wertet Biografien und gerichtsmedizinische Akten aus. Sie diskutiert Gründe, Methoden und Schauplätze von Selbstmorden ebenso wie die Erkennung von suizidalem Verhalten, die öffentliche Aufklärung und die medzinische Prävention.

Jamison schreibt aus eigener Erfahrung. Selbst manisch-depressiv, überlebte sie mit 28 Jahren nur knapp einen Selbstmordversuch. Seither hat sie sich zu einer international anerkannten Spezialistin für Gemütskrankheiten und Selbsttötung entwickelt. “Wenn es dunkel wird” ist das wissenschaftliche Ergebnis einer lebenslangen Forschung und zugleich eine leidenschaftliche Verteidigung des Lebens.

Über den Autor
Kay Redfield Jamison ist Professorin für Psychiatrie an der John Hopkins University School of Medicine. Zu ihren Veröffentlichungen zählen mehr als hundert wissenschaftliche Abhandlungen über psychische Krankheiten und suizidales Verhalten. Die Geschichte ihrer eigenen manisch-depressiven Erkrankung schildert sie in “Meine ruhelose Seele” (deutsch 1997).

Inhalt
Prolog 9
I Bei lebendigem Leib begraben 15
Eine Einführung
1 In nächster Nähe ist der Tod 17
Geschichte und Überblick
2 Wie ist ein Herz in Aufruhr zu messen? 32
Definitionen und Größenordnungen
Essay: Dieses Leben, dieser Tod 56
II Nur die Hoffnung ist dahin 73
Psychologie und Psychopathologie
3 Leg ab den Bernstein und lösch die Lampe 75
Zur Psychologie des Selbstmordes
4 Die Bürde der Verzweiflung 99
Zur Psychopathologie des Selbstmordes
5 Was macht es schon, ob Strick, ob Gürtel 128
Methoden und Schauplätze
Essay: Das Löwengehege 150
III Qualen der Natur, Flecken von Blut 157
Zur Biologie des Selbstmordes
6 Ein Sprung in tiefe Wasser 159
Genetische und evolutionäre Aspekte
7 Das Blut des Todes 177
Neurobiologie und Neuropathologie
Essay: Die Färbung der Ereignisse 206
Zum Tod von Meriwether Lewis
IV Ein Schutzwall gegen den Tod 225
Selbstmordprävention
8 Gewisse magische Eigenschaften 227
Behandlung und Prävention
9 Wir als Gesellschaft 256
Das Gesundheitswesen
10 Die Wunde halb verschlossen 282
Die Hinterbliebenen
Epilog 301
Danksagung 305
Anhang 309
Anmerkungen 311
Adressen 401
Register 405

wupload

mirror Part 1
mirror Part 2
No Password


Leave a Comment

Translate »